IMG_1925-2

Raus ins Haus

Es ist viel passiert in den letzten Tagen. Mittlerweile hab ich jede Ecke im Haus inspiziert…waaahnsinn, da gibts sooo viel zu entdecken und zu staunen. Tolle Sache ist hier der Ausblick, sooo viele Fenster, man kann in den Garten gucken und Vögel beobachten, auf den Weg schauen und den Kindern beim Spielen zusehen, oder einfach nur die Sonne genießen. Rausfallen kann ich nicht, überall gibts Fliegengitter, so nennt man das wohl. Fliegen fände ich ja schon toll, die kann man immer so schön jagen, aber Gabi und Chris finden die wohl nicht so dolle.
Na und dann hab ich sie gesehen, die Hunde. H-U-N-D-E! Aaaahhhh, Schock schnell weg und nach oben ins Bad. Auch noch zwei davon….grrrr….Alfi der Hund meiner Pflegemami ist ja klein aber die … ups, schon groß. Die konnten nicht hinterher, denn hier gibts so praktische Katzensicherungen, da kann man schwups drüber springen oder wie bei ner Katzenklappe durchgehen. Nix für so Hunde, pah, da sind wir Katzen doch viel sportlicher und schneller.
Aber ich glaube, so richtig wahrgenommen haben die mich auch nicht. Ganze Aufregung umsonst. Ich bin ja nun neugierig, und so einen Rückzug lasse ich nicht auf mir sitzen.
Also, am nächsten Tag wieder runter, diesmal waren die aber im Garten, hm … immer noch ein bisschen mulmig, aber ich habs dann gelassener angegangen mit dem nach oben laufen. Sollen bloß nicht denken, dass ich Angst hab. Ne, ne, ich bin nur vorsichtig. Na und gestern Abend 3 Versuch … die waren alle so mit Schlafen beschäftigt, (nach dem Essen sollst du ruhn…), dass die mich wieder nicht so wirklich gesehen haben … hab dann in Ruhe meine Runde gemacht, vorsichtig aber bestimmt. Meine neuen Katzenkumpels waren fast alle im Wohnzimmer versammelt, keiner hat sich über die Hunde aufgeregt, scheint dann wohl ok zu sein.
Valerie hat noch mein Essen stibitzt, wie man unschwer auf dem Foto erkennen kann, aber ich teile ja gern. Bin nicht futterneidisch.
Manolo ist mein ständiger Begleiter, da wo ich bin, ist er auch. Genauso ein Neugieriger, bisschen Ähnlichkeit hat er schon mit mir und meinen Vorlieben. Aber er checkt mich noch. Soll er ruhig, ich nehm ihm sein Frauchen schon nicht weg.
Tja und dann musste ich mal ins Büro von Gabi. Hab laut gerufen, kann ja nicht sein, dass da die Tür zu ist. Wo kommen wir denn da hin. Na und was es da zu sehen gab, seht Ihr im Film. Soll ich Euch was sagen, mir gefällt es immer besser, Essen ist auch lecker und ich finde immer was zu gucken und zu stöbern. Spielen und toben inklusive. Mau.